Copyright 2017 -

Adblue

AdBlue® (ISO 22241/DIN 70070/AUS32) ist der Markenname für eine wasserklare, synthetisch hergestellte 32,5-prozentige Lösung von hochreinem Harnstoff in demineralisiertem Wasser, die zur Nachbehandlung von Abgasen in einem SCR-Katalysator benutzt wird. AdBlue® wird als umweltschonende Chemikalie zur Abgasreinigung in PKW’s und Nutzfahrzeugen verwendet. Es gibt nur eine Sorte.

Wir liefern AdBlue® im 10L-Kanister, 210L-Garagenfass oder im 1000L-IBC-Container. Außerdem bieten wir Ihnen an verschiedenen Tankstellen die Möglichkeit AdBlue® bequem an der Zapfsäule zu tanken. Weitere Informationen über AdBlue® finden Sie in unserem Onlineshop.

 

EDi-Tankstellen mit AdBlue®-Zapfsäulen:

Tankpunkt 1, Rudolf-Diesel-Str. 4, 74613 Öhringen
Tankpunkt BAG-Hohenlohe, Eckartshäuser Str. 67, 74532 Ilshofen
Tankpunkt Götz, Rötelstr. 14, 74172 Neckarsulm
Tankpunkt Götz, Am Autobahnkreuz 6, 74248 Ellhofen/Weinsberg


Wichtige Informationen zum Umgang mit AdBlue®:

Das Nachfüllen von AdBlue® ist ganz einfach und kann von Ihnen selbst erledigt werden. Dennoch sollte Folgendes unbedingt beachtet werden:

  • AdBlue® wird nicht in den Diesel-Kraftstofftank gefüllt. Der AdBlue®-Tank hat eine separate Öffnung und befindet sich je nach Modell im Kofferraum oder neben dem regulären Kraftstofftank.
  • Achten Sie auf höchste Sauberkeit. Bereits kleinste Reste von Kraft- oder Schmierstoffen können den empfindlichen SCR-Katalysator beschädigen. Benutzen Sie also keinesfalls benutzte Dieselkanister für die Lagerung und den Transport von AdBlue®!
  • Nach der Betankung mit AdBlue® müssen Sie zunächst die Zündung anschalten und abwarten, bis Ihr Fahrzeug die Nachfüllung registriert hat. Das kann unter Umständen ein paar Minuten dauern.
  • Die Zapfpistolen unserer AdBlue®-Tanksäulen enthalten ein spezielles Magnetventil. Zur Betankung benötigen Sie ggf. einen Adapter. Gerne leihen wir Ihnen einen entsprechenden Adapter im Tankstellen-Shop.
  • Alle wichtigen Informationen zum Umgang und zur Betankung finden Sie auch in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs.

 

AdBlue® wurde in den Dieseltank gefüllt. Was ist zu tun?

Sollten Sie versehentlich AdBlue® in den Dieseltank gefüllt haben (oder umgekehrt), darf auf keinen Fall der Motor gestartet werden. Auch darf das Fahrzeug nicht bewegt werden. Das Gemisch muss sofort abgesaugt oder abgelassen werden. Anschließend den Tank unbedingt reinigen!

Wurde der Motor bereits gestartet kann das zu schweren Schäden führen. Der empfindliche Katalysator wird durch den mineralischen Dieselkraftstoff stark verunreinigt. Er sollte deshalb von einem Fachunternehmen überprüft werden. Außerdem reagiert die Harnstofflösung mit den Materialien der Rohrleitungen. Da es daraufhin zu Zersetzungen kommen kann, ist der Kontakt auf jeden Fall zu vermeiden.

 

Sonstige Hinweise:

  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Metallen.
  • Beim Verschütten unmittelbar mit Wasser reinigen.
  • AdBlue® kann Farben, Beton und andere Materialien angreifen.
  • Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung.
  • AdBlue® gefriert ab -11°C. Nach dem Auftauvorgang kann es wieder verwendet werden.
  • Abfüllpumpsysteme sollten nach dem Gebrauch mit warmem Wasser gereinigt werden.
  • AdBlue®-Tanks nicht mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten befüllen.
 
f t g m

EDi Energie-Direkt Hohenlohe GmbH
info@edi-hohenlohe.de
Kuhallmand 26 | D-74613 Öhringen
Tel.: 07941 / 98 89 20
Fax: 07941 / 98 89 28 9

Büro Ellwangen
Max-Eyth Str. 32 | D-73479 Ellwangen
Tel.: 07961 / 96 86 60
Fax.: 07961 / 96 86 62 9

Wir sind geprüfter Energiehändler!

  • hochwertige Produkte
  • zuverlässige Liefermengen
  • qualifiziertes Personal
  • regelmäßige Sicherheits-Checks